Neu erschienen!

Hansjürgen Knoche: Theologiekurs für Atheisten und zweifelnde Christen. Informationen zum genaueren Nachdenken.

2017. 136 Seiten. ISBN 978-3-7448-1657-1  Hardcover  15,99  €,  E-Book 5,99 €.     

Atheisten, Materialisten und durch „Entmythologisierung“ oder „historisch-kritische“ Exegese verunsicherte Christen unterliegen philosophisch nachweisbaren Selbstwidersprüchen und verkennen die geschichtlichen Tatsachen. Dieses Buch soll neues Nachdenken darüber anregen.

Inhalt:

ERSTER TEIL: PHILOSOPHISCHES: 1  Warum Philosophie?         2 Immanenz und Transzendenz  3 Was kann  Philosophie nützen?  4  Was niemand  leugnen kann  5   Die Bedeutung der ersten Prinzipien  6  Evidenz der ersten Prinzipien  7  Die Frage nach dem Grund von allem  8  Teilursachen  und Totalursache  9  Analogie  10  Zufall  11  Naturgesetze  12  Eine physikalische Amtsanmaßung  13 Eine theologische Amtsanmaßung  14  Das Absolute ZWEITER TEIL: THEOLOGISCHES: 15  Fundamentaltheologie  16  Das Neue Testament  17  Der, die oder das Gott? 18   Jesus „Menschensohn“          19  Entmythologisierung 20  Die Zeugen  21  Auferstehung  22  Trinität  23  Gott und die Menschenwürde          24  Jesus ja, Kirche nein?       25  Petrus  26 Maria  27  Gottesbeweise.

----------------------------------------

Für katholische Reform des Luthertums

Zeugnisse evangelischer Theologen

Neuauflage von „Wo bleibt die evangelische Reformation?“ (1965) – 2015, hg. v. Hansjürgen Knoche.

Namhafte evangelische Theologen bestätigen hier: „Evangelisch-lutherische“ Landeskirchen repräsentieren nicht mehr die lutherischen Bekenntnisse. Sie haben sich von Sinn und Auftrag der Reformation, Bekenntnis- und Reformbewegung innerhalb der ungeteilten katholischen Kirche zu sein, weit entfernt. Damit sind sie nicht mehr ökumenefähig und verkünden statt Gottes Wort „moderne“ Beliebigkeiten. „Katholische Reformation“ bedeutet Klarheit in  der Lehre, Rückbesinnung auf die Glaubensquellen der Reformation und neue Offenheit für die unteilbare Einheit der Kirche Christi.

Norderstedt 2015, ISBN 9783738635911

92 Seiten. Paperback, 4,99 €

E-Book 3,49 €

Bitte im normalen Buchhandel, nicht beim Herausgeber bestellen! 

Inhalt:

Vorwort des Herausgebers - Wo bleibt die evangelische Reformation? - Offenbarung, Kirche, Schrift, Überlieferung - Bekenntnis, Dogma, Theologie, Häresie- Das Hirtenamt der Kirche (Bischofsamt und Petrusamt) - Das Priesteramt - Das Sakrament der Ordination – Die Irrtumsfreiheit der Kirche - Die Menschwerdung des WORTES Gottes - Christus, Kirche, Kosmos - Die Verkündigung der Kirche - Das sakramentale Leben - Rechtfertigung und Glauben - Der Mensch „in Gott“ - Das reformatorische „Allein“ und das katholische „Und“ - Das Opfer Christi und das eucharistische Opfer der Kirche           - Das Sakrament der Buße - Buße,  Strafe, Wiedergutmachung,  Stellvertretung - Das Recht in der Kirche - Die Unzerstörbarkeit der Seele - Läuterungsort, Gebet für die Toten und das Gebet der Seligen - Mönchtum und Bruderschaften - Gemeinschaft und Verehrung der Heiligen - Marienlehre und Marienverehrung - Die sichtbare Einheit der Kirche - Die Katholizität der Kirche - Die Apostolizität der Kirche - Die römisch-katholische Kirche und die Kirchen der Reformation - Das Zweite Vatikanische Konzil und die evangelisch-katholische Einheit - Verzeichnis der zitierten Autoren - Biographie Max Lackmann.

---------------------------------------------------

Hansjürgen Knoche

Zur Einheit geht’s ab Augsburg, nicht ab Wittenberg

Wie wir evangelisch in der ungeteilten Kirche leben können

BoD Norderstedt 2014 ISBN 978-3-7357-6312-9

74 Seiten, 4,90 €,  als E-Book 2,49 €

Wir wollen dahin, wo die Reformation eigentlich bleiben wollte. Wie evangelische Christen augsburgischen Bekenntnisses ähnlich wie Anglikaner in einem eigenen Personalordinariat der katholischen Kirche leben können.

Inhalt

1 Ab Luthers  Wittenberg geht’s nicht - 2  Nur von Augsburg geht’s nach Rom - 3  Wir sind nicht allein auf dem Weg - 4  Vorbild: Die Regelung für die Anglikaner - 5  Die Katholische Kirche ist gesprächsbereit - 6   Ein Tipp für die Organisation – 7 Abschiednehmen ohne Ängste - 8  Was wir mitbringen und behalten wollen - 9  Vorschlag für eine Formulierung unseres evangelisch-augsburgischen Patrimoniums (patrimonium commune)

Anhang: Amtliche Merkblätter zur Nachversicherung von Pfarrern und Kirchenbeamten bei Austritt aus einer Landeskirche

---------------------------------------------------------

Hansjürgen Knoche

Keine Bange, Herr Pastor! Nachversicherung bei Kirchenwechsel

Versorgungsrechtliche Vorschriften für Pfarrer und andere Kirchenbeamte, die aus dem Dienst einer Gliedkirche der EKD entfernt werden, aus ihr austreten und/oder zu einer anderen Religionsgemeinschaft übertreten.

BoD Verlag Norderstedt, 2013. ISBN 9783732278480, 44 Seiten. Paperback. Mit Abdruck der Apostolischen Konstitution „Anglicanorum coetibus“,  Wiedergabe der  wichtigsten Vorschriften des Sozialgesetzbuchs und zwei  Merkblättern der Deutschen Rentenversicherung. Einzelpreis 3,90 €. Mengenrabatte. Als E-Book 2,99

€.

------------------------------------------------------

Hansjürgen Knoche

Gemeinsam glauben mit Vernunft. Ökumenische Einführung

Norderstedt  2012,148 Seiten, augenfreundlicher Druck , ISBN 978-3-8423-7901-5. 9,90 €; als iBook und eBook (in Kürze) 8,49 €

Aus dem Inhalt: Christen sind die besseren Philosophen (Grundlagen christlicher Philosophie)  -  Man kann der Bibel glauben (Grundzüge der Fundamentaltheologie) - Wozu Theologie? (Antwort auf die Sinnfrage, die Wissenschaft und Philosophie nicht geben können) - Theologie hinterm konfessionellen Gartenzaun ist out (Notwendigkeit ökumenischer Theologie) - Das Wichtigste: es geht um Leben und Tod (Die eschatologische Dimension des Glaubens)  -  Mit dem Tod darf nicht alles aus sein (Christlicher Glaube angesichts des Todes) -  Das Leben hat das letzte Wort (Auferstehung und ewiges Leben) - Alles muss neu werden (Weltgericht, neuer Himmel und neue Erde) - Gott nimmt unser Versagen auf sich (Erbsünde, Sünde und Gnade) -  „Jesus ja, Kirche nein" geht nicht  (Christologie und Ekklesiologie) - Wer in der Kirche was zu sagen hat (Amt und Ordination, apostolische Sukzession) - Es braucht mehr als bloße Worte (Liturgie und Sakramente) - Die revolutionärste Frau der Weltgeschichte (Maria als Typus der Kirche und Vorbild gelungener Rechtfertigung) - Mit Geschenken gehe man pfleglich um (Christliche Schöpfungslehre und -ethik) - Ja nicht alles machen, was wir können! (Christliche Ethik und moderne Technologien) - Vater Staat ist nicht der liebe Gott (protestantische Defizite in der Staatsethik und katholische Gesellschaftslehre) – „Eine Grenze hat Tyrannenmacht" (Naturrecht und Menschenrechte) - Niemand lebt ohne die anderen (Grundzüge der Soziallehre) - Menschenrecht, Menschenpflicht, Gemeinwohl (Menschenwürde und Solidarität) - Das Zukunftsmodell: evangelisch-katholisch.

Beste oder schlechteste Welt? Neue Überlegungen zur Theodizee

(Zweite, verbesserte Auflage von: Die schlechteste mögliche Welt? Versuch einer Weiterführung der Theodizee, 2002)

BoD 2010, ISBN 3839146593, gebunden, 232 Seiten, 25,90 €, als iBook und eBook 19,99 €

Stimmen zur ersten Auflage:

Professor Dr. theol. Heinz Schütte + (kath.):

„Knoche führt die Thematik in beachtlicher Weise durch, relativ kurz, ohne ein Verschweigen der Probleme, dabei gut verständlich und spannend. Seine theologischen Ausführungen regen zum Nachdenken an... Knoches Buch ist ein wichtiger Beitrag zur theologischen Diskussion über eine Frage, die die Menschen immer neu bewegt“.

(KNA – ÖKI  45, 5. November 2002, Seite 9)

 Pastor Udo H. Beucker, München (Hochkirchliche Vereinigung Augsburgischen Bekenntnisses):

„Das Buch ist – ohne zu viel zu sagen – eine Sinfonie mit Paukenschlag... Es ist erstaunlich, in welcher Kürze, mit welcher Klarheit und tiefen Einsicht in theologische und philosophische Schwächen, mit welchem ungemein weitgespannten Bogen und mit welchem Humor Knoche sein Ziel einer Weiterführung der Theodizee gelingt... Eine breite fachwissenschaftliche Diskussion wäre diesem Buch zu wünschen! Es war ein Ermutigung!“

(Mitteilungsblatt der Hochkirchlichen Vereinigung Augsburgischen Bekenntnisses Nr. 190/191, 2001/2+2002/!)

------------------------------------------------------------------- 

Gott Welt Ewigkeit

Beiträge zu aktuellen und brennenden christlichen Zeitfragen

BoD 2009, ISBN 978-3-8370-2172-1, 488 Seiten, gebunden mit Leseband, 41,90 €, als iBook und eBook 33,99 €

Aus dem Inhalt: Neuansätze und neues Scheitern des Atheismus; Religionslosigkeit gibt es nicht, nur falsche Religionen; christliche Philosophie ist überlegen; die Auseinandersetzung mit dem Islam; das Scheinproblem „Evolution contra Schöpfungsglauben“; Männlichkeit und Weiblichkeit in christlicher Sicht; unsere Verantwortung für den wehrhaften Rechtsstaat: darf man Terrorflugzeuge abschießen? Wann und wie werden wir auferstehen? Wie leben wir im Himmel?

----------------------------------------------------  

Zur Krise der Ökumene in Deutschland

Evangelisch – Katholisch

Das ökumenische Zukunftsmodell

Zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage von „Lutherisch-katholisch, Das Zukunftsmodell“ (2009)

BoD Verlag 2011, als iBook und eBook 16,99 €

Die Reformation wollte Erneuerung innerhalb der apostolischen und katholischen Kirche. Protestantische Amtskirchen haben stattdessen  „Differenzökumene“, Frauenordination, Homo-Ehen, „Anerkennung“ alles Bestehenden und Verzicht auf gemeinsames Verständnis von Kirche und Amt eingeführt. Mit ihnen wird es Einheit der Christen nie geben. Das hat die Ökumene in neue Bewegung gebracht. Ein neues Einheitsverständnis ist entstanden: Evangelische Gemeinschaften können unter Beibehaltung ihrer Traditionen und Glaubensgüter in die Einheit der Kirche eintreten und dadurch erfüllen, was die Reformation eigentlich wollte. Diese weltweite Bewegung und ihre Modelle werden vorgestellt.

 

Als billigeres Taschenbuch bleibt die Vorauflage im  Handel:

 

Lutherisch-Katholisch. Das Zukunftsmodell

BoD Verlag 2009   ISBN 978-3-8370-4995-4 ,  132 Seiten, Taschenbuch,    8,90 €

 

Aus dem Inhalt

Das katholische Verständnis der CA – Kirche ist katholisch oder nicht „Kirche“- Thesen zur Entwicklung der Ökumene – Ungenutzte Potentiale – Rom bewegt sich: Wichtige Neuerungen – Modell Pastoral Provision – Modell Traditional Anglican Communion - Modell Nordische Katholische Kirche – Modell Anlo-Lutheran Catholic Church – Lutherische Identität in der katholischen Einheit

...........................................................................................................................

 

Unterscheidung der Geister:  Einheit braucht Wahrheit

Die Trennung von Differenz- und Konsensökumene in Deutschland

BoD Verlag 2007 ISBN 978-3-8334-7225-1      256  Seiten. 37,90 €, als iBook und eBook 30,99 €

Die Ökumene in Deutschland ist zwiespältig. Einerseits gibt es gutnachbarliche Zusammenarbeit zwischen Kirchen und Gemeinden, den ökumenischen Kirchentag, höflichen brüderlichen Umgang miteinander, vor allem in der Öffentlichkeit. Anders ist es aber, wenn es um die grundlegenden Glaubenswahrheiten geht, ohne die wahre christliche Einheit nicht möglich ist: das Verständnis der Kirche, der Sakramente, des kirchlichen Amtes. Hier wird der Fortschritt von einflussreichen protestantischen Kräften  gebremst. Neue anti-ökumenische Mauern und Gräben entstehen, die „Konsensökumene“ ist aufgekündigt, „Differenzökumene“ und „Ökumene der Profile“ werden propagiert. Diese Lähmung muss überwunden werden durch Rückbesinnung auf den ursprünglichen Willen der Reformation, Wiedergewinnung des katholischen Verständnisses der  Augsburgischen Konfession und eine neue Gesprächsebene der atholischen Kirche mit evangelischen Gemeinschaften und Bruderschaften, die heute schon ökumenefähig sind. Der Verfasser zeigt auf Grund langjähriger ökumenischer Erfahrung die Möglichkeiten dafür auf.

 Aus dem Inhalt

Die Suche nach der Einheit in Wahrheit: Einheit der Menschen, der Völker und der Kirche. Die tieferen Gründe für die Sehnsucht nach Einheit – Wir haben viel voneinander gelernt und noch zu lernen – Die Entscheidung zwischen protestantischer Sonderexistenz oder Einheit der Kirche – Katholische  Wahrheiten wieder entdecken. Das Erbe Hans Asmussens – Von Melanchthon lernen! – Das katholische Verständnis der Confessio Augustana

Beseitigung ökumenischer Stolpersteine: Das Schriftverständnis der Kirche – Die Kirche ist eine und katholisch – Die Kirche ist apostolisch – Die Kirche hat ein universales Amt der Einheit (Papstamt) – Die Kirche irrt in Glaubensdingen nicht – Die Kirche hat in den Sakramenten heilige Zeichen und befugte Zeichengeber – Maria ist Mutter und Urbild der Kirche

Scheidung der Geister und neue Wege zur Einheit in Wahrheit: Auszug aus dem Gehäuse des Protestantismus. Evangelisch-lutherische Gemeinschaften in der Ökumene – Ziel: Gesamtkirchliche Anerkennung des evangelischen Amtes – Evangelische Gemeinschaften und katholisches Kirchenrecht – Evangelisch-lutherische Identität in der einen Kirche

Eine lutherisch-katholische Glaubenserklärung   für sakramentale Gemeinschaft

Rechtsgrundlagen dieser Glaubenerklärung

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgenden Bücher sind im Handel vergriffen, Restexemplare aber evtl.  zu erhalten bei:

Ev.-Luth. Kirchengemeindeverband 08451 Crimmitschau, Zeitzer Str. 1, Tel. 03762/938933

Email: info@kgv-crimmitschau.de  (bitte Stichwort „Bund“ angeben!)

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Einigung der Kirchen - mit wem? Zu den Thesen von Karl Rahner und Heinrich Fries, 2. unveränderte Aufl. 1995 (1. Aufl. 1986) 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Gott nach der Götzendämmerung. Ökumenische Antworten auf Fortschrittswahn, politische Ideologie und Materialismus, 1987

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Gott ist nicht wegzudenken. Atheismus als Selbstwiderspruch. Ökumenische Grundlagen christlicher Philosophie,  1988

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Glaubwürdiger Glaube. Ökumenische Grundlagen der Fundamentaltheologie, 1989

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Der Materialismus auf dem Rückzug. Kleine Einführung in aktuelle Probleme der Philosophie, Naturwissenschaft und Theologie, 1988

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Schöpfungsethik. Ökumenische Grundlagen der Schöpfungstheologie und Ethik, 1989

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Demokratie-Ethik. Neue ökumenische Grundlegung nach der demokratischen Revolution, 1990

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Himmel oder Hölle. Zum Kern der Botschaft Jesu, gegen moderne Verharmlosungen. Ökumenische Reflexionen zur Soteriologie, Ekklesiologie und Eschatologie, 1991

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Ökumene auf dem Weg zur Praxis. Neue Aspekte nach der Enzyklika "Ut unum sint". Sonderheft 1995 der Zeitschrift "Bausteine für die Einheit der Christen".

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Trau nicht jedem Exegeten! Bibelkritik, Glaube und Kirche heute. Bausteine-Sonderheft 1996

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Zur Erinnerung an Hans Asmussen (1898 - 1968), Bausteine - Sonderheft 1998 (zus. m. Friedrich Kardinal Wetter, Reimer Asmussen, Andreas Siemens)

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: strbul1c  Christlicher Glaube und Naturwissenschaft heute. Neue naturwissenschaftliche Theorien als Herausforderung und Hilfe für den Glauben. Bausteine Heft 157, Epiphanias 2000